Zum Inhalt springen

Der Legends-Tresor Nr. 109 ist ein monumentales Stück deutscher Zeitgeschichte aus dem Jahr 1892 und wurde von den Gebrüdern Hartbrich in Berlin gefertigt.  Von seinen Erschaffern zeugen noch heute die aufwändigen und mit 24 karätigem Blattgold veredelten Wappen an beiden Türeninnenseiten. Das hochdekorative Riegelwerk  ist nur mit 3 verschiedenen, hochdiffizil gearbeiteten Schlüsseln in Gang zu setzen. Hat man das Innere einmal erreicht, so wartet der Tresor dort mit 25 automatischen Uhrenbewegern sowie einem Unterschrank für Schmuck auf, beides in hochglänzender Pappelmaser geschaffen. Das Äußere dieses Meisterwerks ist zur Überraschung vieler Betrachter vollkommen aus Stahl gefertigt. In aufwändiger Handarbeit wurden hier hunderte Schichten Bierlasur wieder und wieder auf die Oberflächen aufgetragen, um eine täuschend perfekte Nussbaumoptik zu erzielen.

Die Anzahl und Verfügbarkeit hochwertiger antiker Safes ist außerordentlich limitiert.

Der Innenausstattung Ihres „Legends“-Safes allerdings sind keine Grenzen gesetzt. Ob Humidore, Cocktailbars, Schmuckfächer, Uhrenbeweger, Sammlervitrinen oder verschließbare Schubladen, die einzige Prämisse sind Ihre ganz persönlichen Leidenschaften.

Wir verwirklichen jede durchdachte Ausstattungsvariante mit Hilfe modernster Technologien und feinster Handwerkskunst. Nur in einem sind sich alle „Legends“-Safes von Döttling gleich: Sie sind der prachtvolle Ausdruck eines Lebensstils, der nur wenigen vorbehalten ist.