Zum Inhalt springen

Ein erster Blick auf unseren Luxus-Safe „The Gallery“ offenbart: Sein Design mit Nickel-Hochglanzbeschlägen und einem Bezug aus feinstem Kalbsleder orientiert sich eng an der Tresorfamilie „The Bel-Air“. Und damit am zeitlos-eleganten Erscheinungsbild der Übersee-Reisekoffer aus den goldenen 20er-Jahren. Der gravierende Unterschied: Wir haben die Tür so konzipiert, dass wir eine schusssichere, 30 mm starke Panzerglasscheibe integrieren konnten, die auch in geschlossenem Zustand freie Sicht auf die Schätze im Inneren ermöglicht. Dabei handelt es sich um eine wahre Meisterleistung unserer Techniker. Denn das Riegelwerk musste auf engstem Raum rund um die Scheibe angebracht werden, ohne dass die Sicherheit auch nur im Entferntesten darunter leidet. Ein weiteres technisches Highlight, das ganz speziell die Döttling-eigene Liebe zum Detail widerspiegelt: Die Panzerglasscheibe kann mittels einer Fernbedienung von transparent auf undurchsichtig geschaltet werden.

Im mit feinstem Alcantara-Leder ausgeschlagenen Inneren von „The Gallery“ befinden sich – geschützt von einem Döttling-Fingerprint-Hochsicherheitsschloss – 24 Präzisions-Uhrenbeweger, die auf Wunsch mit der innovativen Touch & Move-Technologie ausgestattet werden können. Des Weiteren vier Schubladen mit einer Front aus schwarz gebeizter japanischer Tamo-Esche, ein Ausziehtisch und vier Geheimfächer. 17 stufenlos dimmbare LED-Spots sorgen für eine imposante Inszenierung der untergebrachten Preziosen.